Wohnraum für heimat-obdachlose Jugendliche und junge Erwachsene schaffen

Veröffentlicht am: 22.03.2019

Mehr als 700 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben in Stuttgart kein Zuhause. In Deutschland sind es circa 32.000. Zu unserer Philosophie, dass jedes Kind das Recht auf eine glückliche Kindheit hat, gehört auch ein sicheres Zuhause, in dem man sich wohlfühlt, dazu.

Das „Housing First“ Prinzip haben wir aufgegriffen und engagieren uns dafür aktiv in Stuttgart.
Mit der Vision des nachhaltigen Wohnkonzepts »Housing-First 0711« engagieren wir uns nicht nur für die Reintegration in die Gesellschaft und das »Ankommen« in einem Zuhause unserer jungen obdach- und heimatlosen Stuttgarterinnen und Stuttgarter, sondern auch für die Betreuung in WG-artiger Wohnraumgliederung und bereichsübergreifender Unterstützung in allen Lebensaufgaben.

Hier zu der Aktion Wohnraum für obdachlose Jugendliche

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

24 Tage Lauf für Kinderrechte

24 Tage Lauf für Kinderrechte

24 Tage lang für den guten Zweck laufen! Auf die Einhaltung der Kinderrechte hinzuweisen ist zurzeit wichtiger denn je. Das Recht auf Bildung, das...

Lasertherapie

Lasertherapie

Mia braucht eure Hilfe #selbstliebe #gegenmobbing   Mia (Name geändert) hasst ihren Körper. Ihr stark ausgeprägter Hirsutismus macht ihr seit...

Pin It on Pinterest