Soziale Teilhabe

Gesellschaftliche Voraussetzungen

​Ob Kinder gut aufwachsen können, hängt neben der materiellen Existenzsicherung von individuellen Faktoren, vom familiären bzw. sozialen Umfeld und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ab. Hierzu gehören unter anderem gutes Gesundheitssystem inklusive gesunder Ernährung, angemessener Wohnraum, ein kinderfreundliches Wohnumfeld, Partizipationsmöglichkeiten sowie der Zugang zu Kultureinrichtungen.

Ein großer Teil der Kinder aber haben wesentlich schlechtere Chancen auf soziale Teilhabe, weil einige oder alle dieser Vorrausetzungen bei ihnen nicht gegeben sind. Sie erleben nicht nur Mangel bei ihrer materiellen Grundversorgung und müssen auf vieles verzichten, – sie werden auch von der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen und können seltener Kultur- und Freizeitangebote in Anspruch nehmen.

Je länger ein junger Mensch erfahren muss, was Ausschluss und Armut bedeutet, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Mensch sein Leben lang sozial und wirtschaftlich gefährdet sein wird. Diese konstante Sorge ist für die positive Charakterbildung des jungen Menschen katastrophal.

Uns ist es wichtig, diesen jungen Menschen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, indem wir Kultur- und Freizeitangebote schaffen, die sie unabhängig von ihrer finanziellen Situation in Anspruch nehmen können.

Stuttgart – Wenn Olaf (Name geändert) ins Kino möchte, ist das nicht so einfach. „Meine Eltern sind arbeitslos“, erzählt der 13-Jährige. Geld für Extra-Ausgaben ist deshalb nur phasenweise da. Wenn die Freunde aus der Schule den neusten Film sehen wollen, heißt das für Olaf: zu Hause bleiben. Oder sich etwas einfallen lassen. „Ich gehe dann zum Flaschensammeln“, sagt er emotionslos.

Quelle:
Stuttgarter Zeitung

Unser Event-Portal

Soziale Teilhabe einkommensunabhängig

Stadionbesuche, Filme im Kino schauen, Museen erkunden, Ausflüge in den Freizeitpark und vieles mehr…

Über unser Event-Portal haben die Kids die Möglichkeit sich ihr spezielles Kultur- oder Freizeitangebot kostenlos zu buchen und zumindest ein stückweit am gesellschaftlichen Leben teil zu haben.

Um die Häufigkeit und Bandbreite der Aktivitäten weiter auszubauen, sind wir fortlaufend auf der Suche nach weiteren Kooperationen mit Einrichtungen für Kultur- und Freizeitangebote und freuen uns über die Unterstützung durch Sponsoren. Werden Sie ein Teil unserer Partnergemeinschaft und leisten Sie einen Beitrag gegen Kinderarmut.

Zusammenarbeit mit Einrichtungen

Unser Event-Portal wird ebenfalls den vielen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche zur Verfügung gestellt, mit denen wir zusammen arbeiten. Allein in Stuttgart binden wir dadurch über 10.000 Kinder und Jugendliche aus Wohngruppen, Kinderheimen etc. ein. 

Die gemeinsame Freizeitgestaltung und Ausflüge sind eine wunderbare Gelegenheit, die Zusammengehörigkeit zu stärken und dem Gefühl der Ausgrenzung entgegen zu wirken.

Wir organisieren auch gerne längere Ausflüge, die mit mindestens einer Übernachtung durchgeführt werden können und die Möglichkeit bieten, eine Vertrauensbasis zu den Kindern und Jugendlichen auf- oder auszubauen. 

Pin It on Pinterest