Die Wohnraumproblematik hat sich auf fast allen Schichten in Deutschland ausgebreitet.

In den Großstädten Deutschlands liegt das Einkommen, bei über 1,3 Millionen Menschen nach Abzug ihrer Miete, unter dem Hartz 4 Satz. Viele Rentner müssen, um ihre Miete bezahlen zu können, Pfandflaschen sammeln. Für viele junge Menschen ist das Studieren in den Großstädten, wie z.B. Stuttgart, wegen den hohen Mieten nicht mehr möglich. Dieses Problem hat mittlerweile auch die Mittelschicht unserer Gesellschaft erreicht und dafür gibt es auch Gründe. Unser Vorstandsvorsitzender Roman Jung geht in dem nebenstehenden Video auf diese ein, mit dem Ziel, mehr Aufmerksamkeit auf die Problematik lenken zu können.

Wir von Children-First machen uns für diejenigen stark, die von dieser Problematik am härtesten betroffen sind, die heimat- und obdachlosen Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Erfahre mehr über das Projekt Wohnraum für obdachlose Jugendliche

Pin It on Pinterest