Lasertherapie

Veröffentlicht am: 31.05.2021

Mia braucht eure Hilfe

#selbstliebe #gegenmobbing

 

Mia (Name geändert) hasst ihren Körper. Ihr stark ausgeprägter Hirsutismus macht ihr seit vielen Jahren sehr zu schaffen. Hirsutismus, das ist ein meist durch eine hormonelle Störung bedingtes typisch männliches Behaarungsmuster bei Frauen an Körperregionen wie Oberlippe, Kinn oder den inneren Oberschenkeln.

Man sollte seinen Körper so lieben, wie er ist. Leichter gesagt, als getan. Vor allem wenn man bereits als Kind und Jugendliche diesbezüglich zu einem Mobbingopfer wird. Mia leidet auch psychisch stark unter ihrer überdurchschnittlich ausgeprägten Behaarung und die dadurch bedingten Hänseleien.

Durch eine Lasertherapie kann der Hirsutismus behandelt werden und Mia dabei helfen, ihren Körper lieben zu lernen und ihre psychische Erkrankung zu heilen. Lasst uns zusammen Mia helfen und sie auf ihrem Weg zu mehr Selbstliebe und Sorglosigkeit unterstützen!

 

Keine Hilfe von der Krankenkasse

Mia und ihre Eltern haben u.a. mit persönlichen Briefen leider erfolglos versucht, die Behandlungskosten bei der AOK zu beantragen. Die Therapie gehört nicht zu den gesetzlichen Leistungen (nur Hände und Gesicht) und daher ist eine Kostenbeteiligung nicht möglich. Auch wenn Mias Vater Vollzeit arbeitet, gehört er zu den Geringverdienern und kann somit für die hohen Kosten der Behandlung leider nicht aufkommen. Durch das geringe Gehalt erhält die Familie staatliche Leistungen, – dies wurde von Children-First e.V. überprüft.

Das Leid der Tochter stürzt auch die Eltern in Hilflosigkeit und Verzweiflung, da alle Versuche scheitern. 

Mias Brief

Brief ihrer Eltern

Region Beine

2.970,88 €

Region Bauch

582,30 €

Region Rücken

1.453,14 €

Region Arme

1.259,04 €

250 € von 6.265 €

Passend zu der 0711bonuschallenge steuern wir aus den daraus entstandenen Spenden einen Teil davon (250 €) für die Lasertherapie bei. Wir sind uns sicher, dass wir durch eure Hilfe zumindest die Lasertherapie für den ersten Teil der Behandlung (Beine) zusammen bekommen. Im Idealfall bekommen wir die Kosten für die Behandlung aller gewünschten Körperpartien zusammen. Wir sind gespannt und hoffen auf eure Unterstützung!  #zusammenhalt 

Bei der Spende den Betreff „Mia“ eingeben, damit wir eure Spende dieser Aktion zuordnen können. 

Nachdem die AOK die Behandlungskosten abgelehnt hat, war Mia selbstverständlich sehr traurig darüber und die Hoffnung auf eine Lasertherapie rückte in weiter Ferne. Es entstand die Frage, ob sie sich jemals diese Behandlung leisten kann. Oder wenn sie nur einen Teil zusammen sparen kann, welche Körperpartie für sie am wichtigsten wäre.

Dann wendete sie sich an Children-First und an euch!

Die Kosten für die Lasertherapie wurden von einer Hautklinik errechnet, die Mia auf Empfehlung ihrer Hautärztin aufgesucht hat, nachdem eine hormonelle Behandlung auf die Körperbehaarung keine Wirkung hatte. Die Erfolgschancen bei einer Lasertherapie – gerade bei dunklen und kräftigen Haaren – sind sehr hoch und wurden von zahlreichen Ärzten befürwortet. 

Die Laserbehandlung für eine Körperpartie muss je nach Patient mehrmals durchgeführt werden, am häufigsten werden 6 – 8 Sitzungen angesetzt. Wir haben die Behandlung der von Mia priorisierten Körperpartie (Beine) mit 8 Sitzungen und die Behandlungen der weiteren 3 Partien mit 6 Sitzungen angesetzt.

Das gespendete Geld wird 1 zu 1 für Mias Laser-Behandlung verwendet. Sollten wir durch eure Spenden die kompletten Behandlungskosten von 6.265 € decken können und sogar überschreiten, wird das übrig bleibende Geld auf unserem Konto verweilen und zum Einsatz kommen, sobald wir ein weiteres Kind bei einem derartigen Wunsch unterstützen können. 

Diagnose der Frauenärztin 

Diagnose der Therapeutin

Wir werden euch hier auf dieser Seite auf dem Laufenden halten und euch auch das Ergebnis mitteilen. Solltet ihr über das Ergebnis per Mail erfahren wollen, einfach bei der Spende neben Mia, Info mit angeben:   Mia – Info 

Bei der Spende über Paypal oder unserem angebotenen Lastschriftverfahren wird eure E-Mail-Adresse immer mit angegeben. Solltet ihr selbst auf unser Bankkonto überweisen, bitte im Verwendungszweck ohne „Info“ eure E-Mail-Adresse mit angeben: Mia – beispiel@mail.de                 

Wir danken euch für eure Unterstützung!!!

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Pin It on Pinterest